Reitsport

Reitsport · 03. Juni 2019
Juliane Nyenhuis vom RV Schönhausen gewinnt den großen Preis von Hohenseeden. Bei der Siegerehrung musste beziehungsweise durfte sie viele Hände schütteln - unter anderem von Turnierleiterin Dorthe Holzschuh, von Landrat Steffen Burchhardt und Elbe-Pareys Bürgermeisterin Nicole Golz. Zum Alpha-Report sagte die Springreiterin: "Das ist erst der zweite Sieg meiner Karriere in einem M-Springen." Auf "Lulu von Bayern", einem Oldenburger Springpferd, setzte sich die 23-jährige Reiterin durch.
Reitsport · 03. Juni 2019
Die Wörmlitzer Pferdewoche steht für hochklassigen Sport im Jerichower Land. Das Finale am Sonntag, den großen Preis von Wörmlitz, gewann Dirk Holländer. Der Ihleburger war auf Vincenter im Stechen des S**-Springens deutlich schneller Michael Zwingmann (Eichsfeld) und Hans-Walter Thies vom Hof Bernadotte. Ins Stechen geschafft hatten es zudem Rick Siewert, Marcel Buchheim, Joan Wecke und Jens Heine vom Reitclub Leipzig.
Reitsport · 03. Juni 2019
Zum dritten Mal nach 2012 und 2014 gewinnt Nisse Lüneburg das deutsche Spring-Derby in Hamburg-Klein Flottbek. Ein großartiges Wochenende absolvierte Ralf-Werner König vom Haldensleber SC. In der ersten Qualifikation für das große Finale am Sonntag hatte er auf Chico 20 Fehlerpunkte. Im Sattel des 14-jährigen Schecken San Francisko belegte er mit drei Abwürfen Platz 55 in diesem Weltklasse-Teilnehmerfeld.
Reitsport · 30. Mai 2019
Springreiter Hendrik Ernst (RV Königsborn) und der Hannoveraner-Wallach Cooper: Das war acht Jahre lang ein sehr erfolgreiches Duo auf den Turnierplätzen dieser Republik. In Zahlen: 180 Platzierungen, davon 50 Siege in Springen bis zur S***-Klasse. Die Lebensgewinnsumme beziffert Ernst auf 21.000 Euro. Gewonnen hat das Paar Ernst/Cooper unter anderem große Springen der schweren Klasse in Wörmlitz, Aschersleben, Allrode und Etingen.
Reitsport · 25. Mai 2019
Christof Kauert gegen den doppelten Tino Bode: So lautete das spannende Stechen um den großen Preis von Königsborn. Drei Tage lang hatten die Besucher des Königsborner Schlossparkturniers hochklassigen Sport innerhalb von 31 Prüfungen (Springen, Dressur, Fahren) erlebt. Turnierverwalterin Heidi Hame kümmerte sich um 1300 Nennungen.
Reitsport · 08. Mai 2019
Vier Wettkampftage, 33 Prüfungen und mehr als 1000 Nennungen: Der einheimische Reitverein hat das traditionelle Greppiner Derby mit einigen Neuerungen veranstaltet: „Trotz des Mammutprogramms lief alles ohne Zwischenfälle wie am Schnürchen“, erzählt Kristin Langhammer vom Vereinsvorstand. Neben Dressur- und Springprüfungen der schweren Klasse ist das legendäre Greppiner Derby am Sonnabend mit vier Meter hohem Wall im Parcours das Herzstück des Wochenendes.
Reitsport · 01. Mai 2019
Zwischen Führzügel und Einsterne-M-Springen mit Siegerrunde reichte die Palette aus 28 Prüfungen innerhalb von drei Tagen des Colbitzer Spring- und Dressurturniers am Wochenende. Traditionell ist Colbitz zum Saisonstart eine große Plattform für junge Sportler und junge Pferde. Das M*-Springen am Sonntag gewann Anja Neuhaus vom RV Kemnitz auf Monte-Cristo vor Dirk Holländer (Ihleburg), Joan Wecke (Pietzpuhl) und Lena Neumeister vom RFV Uthmöden.
Reitsport · 11. März 2019
Sie sind die neuen Landesmeister in der Halle: Michael Schicke, Anne Wickert, Lisa Marie Kreutz, Joan Wecke, Kilian Römmer und Skady Trümper. Diese Springreiten haben sich bei den Meisterschaften am Wochenende in Prussendorf durchgesetzt. Die Sieger standen nach jeweils drei Springen in den entsprechenden Kategorien fest. Interessant: Lediglich Joan Wecke vom RV Eichenhof Schermen/Pietzpuhl hat ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen können.
Reitsport · 10. März 2019
Der Kreisreiterverband Börde wählt am 5. April in Bülstringen einen neuen Vorstand. Außer dem amtierenden Vorsitzenden Bernd Horn will auch Ronny Meyer vom RFTV Am Park Osterweddingen für den Chefposten kandidieren.
Reitsport · 08. März 2019
Der RV Schwittersdorf ist Ausrichter des Lieblingsturniers 2018. Bei der Online-Umfrage des Alpha-Reports hat sich die Gemeinschaft mit 621 Stimmen gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Die Plätze zwei und drei gehen nach Westeregeln und Oschersleben. Alpha-Reporter Falk Heidel hat jetzt den Verein um Vorsitzende Sabine Koppeel besucht und die Trophäe übergeben: "Das ist eine sehr schöne Würdigung unserer Arbeit", erklärt die Chefin.

Mehr anzeigen