Jerichower Land

Jerichower Land · 08. Juli 2020
Gute Corona-Nachrichten aus dem Jerichower Land: Nachdem es vor einigen Tagen jeweils eine Infektion in Schlagenthin und Möckern gegeben hatte (wir berichteten), meldet der Landkreis aktuell: Sämtliche Kontaktpersonen wurde negativ getestet. „Wir haben jetzt sämtliche Tests vorliegen und können Entwarnung geben. Derzeit gibt es keine weiteren Corona-Fälle im Landkreis“, erklärt Beigeordneter Thomas Barz.
Jerichower Land · 06. Juli 2020
Mehrere Wochen war das Jerichower Land coronafrei. Jetzt sind gleich zwei Fälle unabhängig voneinander bekannt geworden. Bei den Infektionen handelt es sich um eine Grundschülerin aus Schlagenthin und um einen Mitarbeiter der Geflügelschlachterei in Möckern.
Jerichower Land · 18. Juni 2020
Nach Schließung und Abriss des Genthiner Krankenhauses wünschen sich die Einheimische eine angemessene medizinische Notfall-Versorgung. Kein Akut-Patient soll bis zum nächsten Krankenhaus stundenlang durch die Gegend fahren- so in etwa lassen sich die Äußerungen vieler Genthiner zusammenfassen. Wie realistisch ist ein neue Gesundheits-Standort mit neuester Technologie und vielen Fachärzten in der Kleinstadt Genthin?
Jerichower Land · 22. April 2020
Jetzt wo die Maskenpflicht in Gange kommt, gewinnt eine kleine Manufaktur in Burg an Bedeutung. Die Rede ist von der Nähstube im Erdgeschoss der Berufsbildenden Schulen. Anfang April berichtete der Alpha-Report von der Produktion einiger Schutzmasken in privater Initiative. Die Geschichte setzt sich fort: "Wir haben fleißig weiter genäht - auch in den Ferien", erzählt die stellvertretende Schulleiterin Susanne Röver. Pflegeheime in Gerwisch, Friedensau und Burg profitieren.
Jerichower Land · 26. Februar 2020
Der Förderverein der Kreismusikschule hat kürzlich kräftig eingekauft. Außer einer Gitarre hat der Verein einen Gitarren-Bass-Verstärker sowie eine mobile Musikanlage angeschafft. „Letztere wird für die Arbeit mit Vorschulkindern eingesetzt“, sagte Maike König. Das Geld kommt aus einer Ausschüttung der Gewinnspar-Lotterie der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Für fünf Euro monatlich können sich Gewinnsparer ein Los sichern.
Jerichower Land · 23. Januar 2020
Das Pflegebett von Herrn Kuckuck steht heute ausnahmsweise in einem Klassenraum der Burger Conrad-Tack-Berufsschule. Anlass ist die Berufsorientierungs-Messe, kurz BOM genannt. Hier erklären Nicole Ludwig und Laura Gadau zusammen mit Kollegin Stefanie Just das Dekubitus-Problem des Herrn Kuckuck. „Es handelt sich um Druckgeschwüre an verschiedenen Körperstellen, im Volksmund auch faulendes Fleisch genannt“, erzählt Laura Gadau. Zum Glück ist der gute Herr Kuckuck nur eine Puppe in Lebensgröße.
Jerichower Land · 24. November 2019
Heftige Kritik an den geplanten Haushalt der Magdeburger Landesregierung kommt aus dem Burger Landratsamt: "Geld für den Straßenbau wurde bereits in der Vergangenheit erheblich gekürzt. Seit Jahren können wir weniger sanieren als notwendig ist, um unser Straßennetz in einem vernünftigen Zustand zu halten", erklärt Landrat Steffen Burchhatdt. Und: "Wir werden gezwungen, Verschleiß in Kauf zu nehmen.“ Sein Zorn bezieht sich auf die Kürzungen der Kenia-Koalition bei den Geldern für Investitionen.
Jerichower Land · 19. November 2019
Dramatisches Insektensterben: Gut 100 Schüler aus der Altenplathower Diesterweg-Grundschule haben sich mit der Frage beschäftigt: Wie können wir unseren Insekten und Vögeln helfen. Die Lösung: Aus der Welt schaffen können die Schüler das Problem nicht, aber lindern - mit einem Insektenhotel. Genauer: Mit drei Insektenhotels. Also machten sich die jungen Naturforscher an die Arbeit.
Jerichower Land · 10. November 2019
Zum zehnten Mal veranstaltete der Reitverein „Preußen 1754“ mit seinen knapp 30 Mitgliedern einen geselligen Nachmittag mit 15 Kilometer langem Ausritt beziehungsweise Ausfahrt durch Wald und Feld in Richtung Röthlake. „Für unsere Mitglieder und Sponsoren ist es ein Dank für das Geleistete in diesem Jahr. Zudem freuen wir uns über viele Besucher, die sich mit uns über den Reitsport austauschen möchten“, sagte Vereinsvorsitzende Kathrin Schuldt.
Jerichower Land · 16. Oktober 2019
Ein Rätsel und 14 große Fotos hatten Ulrike Paul und Manfred Göbel im Pareyer Jugendhaus vorbereitet. Dahinter steckt eine Fotoaktion des Hauses, die in eine Ausstellung münden soll. Zunächst sollte eine vierköpfige Jury die drei besten Bilder auswählen. Welche Perspektive, welche Aussage steckt in einem Bild? Bürgermeisterin Nicole Golz, Fotografin Nancy Hermenau-Gamalski, Sebastian Kroll (Jugendhaus Thomas Morus) sowie Falk Heidel vom Alpha-Report verteilten die Jury-Punkte.

Mehr anzeigen