Handwerker-Report

Handwerker-Report · 12. April 2022
Von Meistern und Obermeistern
Der Meisterbrief ist ein Qualitätssiegel des Handwerks, quasi ein höherer Berufsabschluss. Mit diesem Brief kann der Absolvent ein Handwerk selbständig ausüben, einen Betrieb führen, und Lehrlinge ausbilden. So wie Andy Jericho aus Paplitz. Jericho hat seine Ausbildung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister als Jahrgangsbester abgeschlossen. Der 34-jährige Familienvater gehörte kürzlich zu den 117 Handwerksmeistern, die im Magdeburger Maritim Hotel ihre Meisterbriefe erhalten haben.
Handwerker-Report · 30. März 2022
Wie unseriöse "Handwerker" unsere Senioren abzocken
Die farbenfrohe Broschüre einer Firma namens Landschaftsbau Engel klingt verlockend: Bei einer Frühlingsaktion verspricht der Absender satte Rabatte in Höhe von 25 Prozent. Wie so oft ist Eile geboten: Das sensationelle Angebot ist nur vier Tage gültig und beinhaltet Terrassenbau, Gartenarbeiten, Rollrasen und sogar Malerarbeiten. Bei Letzterem wurde Konrad Zahn aus Gommern stutzig: "Kann das Angebot seriös sein?" Der Malermeister recherchierte zum Anbieter.
Handwerker-Report · 21. März 2022
Handwerksmeister spricht 126 junge Gesellen frei
Für 126 junge Menschen war es ein feierlicher Schritt vom Lehrling zum Facharbeiter. Mit den Worten „Gott schütze das ehrbare Handwerk“ sprach Kreishandwerksmeister Konrad Zahn die jungen Gesellen vor einigen Tagen in der Magdeburger Johanniskirche frei.
Handwerker-Report · 28. Februar 2022
Ehrwürdige Urkunden für junge Handwerker
Kreishandwerksmeister Konrad Zahn unterschreibt die ersten Exemplare der neuen Gesellenbriefe im übersichtlichen A3-Format. Bei der Freisprechung am 17. März in der Magdeburger Johanniskirche bekommen rund 150 junge Gesellen erstmals diese einheitlichen Gesellenbriefe: „Dies ist ein weiterer Schritt zur Wertschätzung des Handwerks und seiner Mitglieder“, sagt Zahn, der auch Vorstandsvorsitzender der Kreishandwerkerschaft ist.
Handwerker-Report · 17. September 2021
Freisprechung von 100 jungen Handwerkern in der Johanniskirche
In der rechten Hand ein Blumenstrauß, in der linken das Abschlusszeugnis: Sarah Schilling darf sich nach dreijähriger Ausbildung in der Tischlerei Ewert (Genthin) jetzt Tischlerin nennen. Die junge Frau gehört zu den 100 Junggesellen, die die Kreishandwerkerschaft Elbe-Börde am Donnerstag in der Magdeburger Johanniskirche freigesprochen hat: "Gott schütze das ehrbare Handwerk", sagte Vorstandsvorsitzender Konrad Zahn in seiner Festansprache.
Handwerker-Report · 21. Juni 2021
Innungs-Betriebe stemmen sich gegen Einkaufspreis-Horror
Die Einkaufspreise explodieren und das Material wird knapp - Lieferengpässe sind an der Tagesordnung: Das Handwerk kämpft bei vollen Auftragsbüchern mit exorbitanten Preissteigerungen bei Baumaterialien. Die Rohstoffknappheit droht den Aufschwung im Handwerk zu gefährden - und die Kunden bekommen die Engpässe zu spüren: Aufträge müssen storniert oder verschoben werden. „Offensichtlich dreht jemand an den internationalen Finanzmärkten gewaltig an der Schraube“, sagte Kreishandwerksmeister Zahn.
Handwerker-Report · 05. April 2021
Tobias Ebert ist jetzt Obermeister
Tobias Ebert ist der neue Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Jerichower Land/Zerbst. Die Mitgliederversammlung wählte den Genthiner zum Nachfolger von Konrad Zahn, der nach 30-jähriger Tätigkeit in dieser Position bei den Wahlen nicht mehr angetreten war. „Ich möchte die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers fortsetzen und natürlich eigene Ideen einbringen“, sagte Ebert als erste Reaktion nach der Wahl bei der Volksbank in Burg.
Handwerker-Report · 26. März 2021
Große Ehre: Höchste Auszeichnung des Landes für Konrad Zahn
Konrad Zahn aus Gommern ist Träger der höchsten Auszeichnung Sachsen-Anhalts. Die von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) unterzeichnete Urkunde zur Ehrennadel überreichte Landrat Steffen Burchhardt (SPD) am Donnerstag im Rahmen eines Festakts bei der Volksbank in Burg. In seiner Laudatio würdigte Burchhardt das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement Zahns unter anderem in den Bereichen Handwerk, Karneval, Stadtförderverein Gommern und bei der Volksbank Jerichower Land.
Handwerker-Report · 07. März 2021
Wie der Meister eine 2800-jährige Tradition pflegt
Mindestens 800 Grad heiß muss ein Schmiedefeuer auf der Esse sein, um ein Werkstück formen zu können. Je nach Material wird eine Hitze bis 1200 Grad benötigt“, erklärt Christian Schreiner. Er gehört zu den einheimischen Handwerkern, die glühendes Metall auf dem Amboss mit einem Hammer bearbeiten. Am Rande von Remkersleben pflegt Christian Schreiner eine Handwerkstradition, die in Mitteleuropa seit der Eisenzeit vor 2800 Jahren betrieben wird.
Handwerker-Report · 22. Februar 2021
Warum Robin Stielecke täglich mit dem Bus unterwegs ist
70 Busse sind für den Personennahverkehr im Jerichower Land unterwegs. Davon schickt die Burger Personennahverkehrsgesllschaft (PNV) 45 Stück Tag für Tag in den Linienverkehr. Der Rest ist im Altkreis Genthin unterwegs. Auf einem dieser Busse ist das Porträtfoto von Robin Stielecke abgebildet: „Das fühlt sich gut an und ist ein Beleg dafür, dass ich jeden Tag gern zur Arbeit fahre.“ Der 34-jährige Gerwischer ist Werkstattleiter des Sternauto Centers am Burger Erkenthierfeld.

Mehr anzeigen