Nachrichten

Nachrichten · 04. März 2021
Geflügelpest: Erster Fall in der Börde
Trotz Stallpflicht in Sachsen-Anhalt und Brandenburg ist es nun doch passiert. Hinter dem sperrigen Begriff Aviäre Influenza steckt die Geflügelpest, auch Vogelgrippe genannt. Festgestellt haben die Behörden diese Seuche in der Börde: Eine im Raum „Bahnhof Dreileben/Drackenstedt“ tot aufgefundene Wildgans wurde positiv auf Aviäre Influenza getestet.
Nachrichten · 04. März 2021
Genthins Bürgermeister kündigt Rücktritt als Vorsitzender an
Ist dies der Anfang vom Ende? Genthins umstrittener Bürgermeister Matthias Günther (parteilos) will nicht mehr Vorsitzender des Tourismusvereins sein. In einer verlesenen Stellungnahme gab er am Donnerstag im Stadtrat bekannt, dass er diese Funktion nicht mehr ausüben wolle.
Nachrichten · 23. Februar 2021
Stallpflicht wegen Geflügelpest: Keine Lockerungen vor Mai
Seit Dezember gibt es die Stallpflicht für Geflügel unter anderem im Jerichower Land, Magdeburg, Salzlandkreis, Altmark und der Börde. Das bedeutet, dass die Tiere (Hühner, Perlhühner, Truthühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten oder Gänse) in geschlossenen Ställen zu halten sind. Verhindert werden soll dadurch die Seucheneinschleppung durch Wildvögel in Hausgeflügelbestände.
Nachrichten · 21. Februar 2021
2,6 Promille: Betrunkene Frau fährt Fußgängerin über den Haufen
Sie muss einen ordentlichen Hieb aus der Flasche genommen haben, ehe sich die 54-jährige Frau in ihren Hyundai setzte und ordentlich aufs Gaspedal trat hat. Wie sich später herausstellte, hatte sie 2,6 Promille Alkohol im Blut, als sie ihren Wagen am Sonnabend beim Ausparken in der Genthiner Bahnhofstraße gegen einen geparkten Hänger knallte.
Nachrichten · 18. Februar 2021
Wie eine Krebsuntersuchung im Schlaf funktioniert
Darmkrebs, genauer Dickdarmkrebs, gehört zu den häufigsten Krebsarten in den westlichen Ländern. Allein in Deutschland erkranken jährlich rund 65.000 Menschen an einem bösartigen Darmtumor, rund 25.000 sterben daran. Ab dem 50. Lebensjahr steigt das Risiko einer bösartigen Veränderung der Darmschleimhaut, meist spüren Betroffene zu Beginn der Erkrankung nichts. „Die Erkrankung entwickelt sich schleichend und wird daher oft erst spät erkannt.
Nachrichten · 07. Februar 2021
Dümmer als die Polizei erlaubt
Da hat sich einer ziemlich dämlich angestellt. Bei der Burger Polizei stellte sich am Freitag ein Mann (38) vor, um das Problem eines offenen Haftbefehls aus der Welt zu schaffen. Das ist ihm auch gelungen. Nach Burg gekommen war er am Freitag mit einem Peugeot, den er mit Bedacht etwas entfernt vom Polizeirevier abgestellt hatte.
Nachrichten · 04. Februar 2021
Genthin will 850-Jahrfeier verschieben
Die Stadt Genthin (13.000 Einwohner) will ihre groß angelegte 850-Jahrfeier auf das Jahr 2022 verschieben. Ursprünglich sollte ein zwei Wochen andauerndes Fest mit vielen Höhepunkten von Festumzug bis Jubiläumskonzert im September dieses Jahres stattfinden.
Nachrichten · 03. Februar 2021
Fiese Masche: Betrüger klingeln im Namen der Stadtwerke
Mit einer ganz fiesen Masche klingeln Betrüger an den Türen älterer Leute: "Guten Tag, wir kommen von den Stadtwerken und möchten ihre Verträge optimieren." Laut Polizei ließen sich die Kriminellen die Verträge zeigen, um sie zu fotografieren. Später haben die Betrüger die Verträge gekündigt und durch neue Abschlüsse mit anderen Anbietern ersetzt.
Nachrichten · 31. Januar 2021
Geklauter Opel landet im Wald am Baum
Solche Nachrichten gibt's auch nicht alle Tage: Auf seiner Arbeitsstelle bekam ein Mann Besuch von der Polizei: "Ihr Opel ist nach einem Unfall nur noch Schrott." Seine Reaktion: "Das Auto ist mir gestohlen worden, ich habe mit diesem Unfall nichts zu tun. Ein Spaziergänger hatte das Opel-Wrack (Symbolfoto) am Freitagvormittag in einem Wald in Mützel bei Genthin gefunden. Entsprechend der Spuren kam das Fahrzeug aus Genthin-Süd.
Nachrichten · 28. Januar 2021
Zugunglück Hordorf: Was vor zehn Jahren geschah
Mit schweren Hebekissen, die bis zu 130 Tonnen bewegen können, hoben Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) den Unglückszug nach oben und drehten ihn zur Seite. Für die nächtlichen Arbeiten von Feuerwehren, Rettungsdiensten und der Polizei leuchtete das THW die Einsatzstelle aus. Auf der Bahnstrecke Magdeburg-Halberstadt ereignete sich im Januar 2011 ein schweres Zugunglück, bei dem zehn Menschen ums Leben gekommen und 23 schwer verletzt wurden.

Mehr anzeigen