Nachrichten

Nachrichten · 22. November 2020
Kaum ein Job ist vielseitiger als der eines Polizisten auf dem Lande. Aus einem ganz normalen Polizeiwochenende haben wir für euch die interessantesten Einsätze herausgefischt.
Nachrichten · 11. November 2020
Leitung überlastet, kein Kontakt zum Gesundheitsamt! Solche telefonischen Verbindungsprobleme sind so alt wie die Coronakrise. Gut zu wissen: Die Gesundheitsämter im Jerichower Land, Magdeburg und der Börde sind auch per Mail erreichbar. Jerichower Land: hygiene@lkjl.de Bördekreis: covid19@landkreis-boerde.de Magdeburg: hotline.corona@ga.magdeburg.de
Nachrichten · 09. Oktober 2020
Für Genthins Bürgermeister Matthias Günther ist die vergangene Woche ziemlich dumm gelaufen. Seine Klage gegen einen Tourismusverein (dessen erster Vorsitzender er ist) hat das Burger Amtsgericht abgewiesen. Günther zog gegen seine Vorstandskollegen Nicole Golz und Harald Bothe vor Gericht, weil sie ihm seiner Meinung nach wichtige Informationen vorenthalten haben. Unterdessen fragte der Stadtrat nach den Kosten, die Günthers juristische Odyssee bisher verursacht hat. Seine Antwort: 21.000 Euro
Nachrichten · 05. Oktober 2020
Burgs Bürgermeister Jörg Rehbaum zieht es in die Landeshauptstadt. Beworben hat sich der in der Stadt beliebte SPD-Politiker um den Posten des Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr: "Wenn ich vom Magdeburger Stadtrat auf diese Stelle gewählt werde, wird mir Burg trotzdem weiterhin am Herzen liegen, denn es ist und bleibt meine Heimatstadt", erklärt Rehbaum in einer persönlichen Stellungnahme.
Nachrichten · 13. August 2020
Kann man künstliche Intelligenz anfassen? Zumindest ist es einen Versuch wert. Eine Gelegenheit dazu hast du im Rahmen einer Roadshow-Tournee durch Sachsen-Anhalt. Digitalisierung im Unternehmen ist das Thema einer einer Veranstaltungs-Serie in Salzwedel, Genthin, Haldensleben, Burg, Halberstadt, Bernburg und Merseburg. Schlüpfe in die Rolle des Produzenten einer Kugelschreiberfabrik im Roadshow-Bus und fertige dein individuelles Produkt.
Nachrichten · 10. August 2020
Es riecht modrig an den beiden Schlossteichen. Es ist nur noch wenig Wasser drin. Am Rande liegen hunderte verendete Fische: Plötzen, Barsche, auch ein 50 Zentimeter langer Hecht - qualvoll erstickt. Es riecht nach Tod. Neben den Kadavern kämpfen einige Fische um ihr Leben, sie japsen nach Sauerstoff, schwimmen mit dem Bauch nach oben. Der Sauerstoffmangel löscht alles Leben in diesem Biotop aus. "Wir müssen hilflos daneben stehen und können nichts tun", erlärt André Siebert.
Nachrichten · 14. Juli 2020
Zwölf bis 14 Jahre alt sind vier Mädels (Symbolfoto) aus einem Kinderheim bei Salzwedel in der Westaltmark, die sich am Wochenende mit einem Ford Fiesta aus dem Heim in Richtung Berlin auf den Weg gemacht haben. Der Ausflug endete mit einem Reifenschaden auf der A2 im Jerichower Land. Weil so eine Ausfahrt anstrengend und aufregend ist, sind die Mädchen hinter dem Seitenstreifen der Autobahn eingeschlafen.
Nachrichten · 09. Juli 2020
Randale heute früh an der Waldstraße in Möckern. Die Polizei wurde gegen 6.40 Uhr gerufen, weil ein 38-jähriger Mann dort massiv randalierte. Augenscheinlich wollte er mit Gewalt in die Wohnung seiner Großmutter. Gegenüber den Polizisten sagte er, seine Oma würde bewusstlos am Boden liegen. Die Ordnungshüter überprüften die Wohnung mit dem Ergebnis: Der Rentnerin geht es prächtig.
Nachrichten · 01. Juli 2020
Die Fährverbindung an der Elbe zwischen Ferchland und Grieben ist Geschichte. Was bleibt, sind wütende (ehemalige) Nutzer des Motorschiffs als kürzeste Verbindung der Landkreise Jerichower Land und Altmark Ost und die Frage: Gibt es noch eine Chance auf Wiederbelebung? CDU-Politiker Manfred Behrens ist in den Debatten zu diesem Thema involviert. Im Gespräch mit dem Alpha-Report sagt er, ein Gutachter soll klären, welches die optimale Fährverbindung ist.
Nachrichten · 29. Juni 2020
Nachdem der Gemeinderat Elbe-Parey die Stilllegung zum 30. Juni beschlossen hatte, wird die Ferchländer Elbfähre am Dienstag früh in Richtung Magdeburg geschleppt. Dieser Fakt und der schnelle Abbau der Hinweisschilder sprechen aus Sicht von Griebens Ortsbürgermeisterin Rita Platte dafür, dass die Gemeinde Elbe-Parey trotz anderslautenden Bekundungen kein Interesse an einer einvernehmlichen Lösung hat.

Mehr anzeigen