Menschen

Menschen · 12. Mai 2022
Feuerwehrmann spricht über seinen bittersten Moment
Eine brennendes Hochhaus und Menschen in Lebensgefahr: Solche Szenarien kommen einen in den Sinn, wenn ein langjähriger Feuerwehrmann von seinem "bittersten Moment" spricht. Nach 14 Dienstjahren als Genthiner Stadtwehrleiter ist Achim Schmechtig (63) am Donnerstag vom Stadtrat aus diesem Amt verabschiedet worden. In einer kurzen Rede sprach er von einem "hohen Leistungsstand" seiner 300 Einsatzkräfte in neun Ortswehren und einer sehr guten Ausbildungsbilanz.
Menschen · 22. Dezember 2021
Ein guter Tropfen zum Abschied für Frank Schulze
Vorsicht ist geboten, wenn der Chef zum Gespräch bittet. Für Frank Schulze war der Besuch bei Börde-Landrat Martin Stichnoth allerdings ein Termin mit Ansage. Schulze verabschiedet sich als Sachgebietsleiter Rettungsdienst in den Ruhestand. Landrat Stichnoth spricht von einem "alten Haudegen", den Freunde und Wegbegleiter im Bahnhofshotel Haldensleben verabschiedet haben.
Menschen · 02. Dezember 2021
Bürgerpreis für Falk-Holger Schmidt aus Dretzel
Falk-Holger Schmidt aus Dretzel ist Träger des Bürgerpreises der Stadt Genthin 2020. Mit zehnmonatiger Verspätung bekam der 79-jährige Gymnasiallehrer im Ruhestand seine Auszeichnung am Donnerstag im Genthiner Lindenhof. Seine erste Reaktion: „Damit habe ich nicht gerechnet.“
Menschen · 16. November 2021
NEU: Ein Imbiss für Jerichow mit Berliner Charme
Frank Bethke hat viele Talente: Kräne reparieren, Zäune bauen oder hochwertiges Holz bearbeiten. Bevor der 53-jährige gelernte Kranschlosser ein mobiles Imbiss-Geschäft eröffnet, hat er als Zaunbauer und Tischler gearbeitet. Am 19. November startet FRÄNKS Imbiss mit vielen guten Ideen.
Menschen · 13. November 2021
Oma ging früher mit Haube ins Bett
Von der Hochzeitsfeier bis zum Wäsche waschen: Sie zeigen den jungen Leuten, wie unser Vorfahren vor 100 Jahren lebten. Eine muntere Seniorentruppe tingelt seit Jahren durch die Region und präsentiert unter dem Markennamen „Anno dazumal“ Kleider, Trachten, Hüte und auch Unterwäsche aus einem Land vor unserer Zeit.
Menschen · 26. Mai 2021
Sandra Heilenz: Eine für alle
Sie hat den wahrscheinlich abwechslungsreichsten Beruf der Welt: Sandra Heilenz arbeitet mit Kindern, Senioren und Familien. Als Gemeindepädagogin betreut sie drei Pfarrbereiche. Außer der Umgebung von Wanzleben/Groß Rodensleben gehören die Regionen Hötensleben und Ummendorf/Eilsleben zum dienstlichen Einzugsbereich der 39-jährigen Theologin. Ihren beruflichen Alltag gestaltet sie in einem Spektrum von Christenlehre und Kinderkirche über Konfirmationen bis hin zur Gemeindearbeit in den Kirchen
Menschen · 21. Mai 2021
Radsport-Weltmeister hebt den Daumen für seine Halle
Er ist Weltmeister und Friedensfahrtsieger: Mit 90 Jahren ist Gustav Adolf Schur noch immer fit wie der berühmte Turnschuh. Neuerdings trägt die Sporthalle an der Burger Berufsschule seinen Namen. Keine 20 Kilometer entfernt - in Heyrothsberge kurz vor den Toren Magdeburgs ist Schur 1931 geboren und aufgewachsen. Jetzt steht er mit Daumen hoch an "seiner" Sporthalle, der größten im Jerichower Land.
Menschen · 30. März 2021
Trödelwelt in Schermen: Wo Krimskrams auf ein zweites Leben wartet
Wenn Uwe Fischer das Tor zur großen Trödelscheune öffnet, fühlt sich der Besucher wie Alice im Wunderland. Unter den ehrwürdigen Holzbalken der Dachkonstruktion verteilen sich dutzende Regale mit tausenden Exponaten, genauer 50.000 Gegenstände, die allesamt ein erstes Leben hinter sich haben und jetzt geduldig auf ein zweites Zuhause warten. In eine Ecke hat Uwe Fischer alte Lampen sortiert: Mit Schirm, mit Ständer, mit Hängeketten oder Gelenkstange. Jedes Teil hat seine ganz eigene Faszination.
Menschen · 02. Januar 2021
Familie Lamberts: Warmweiße Momente im Lichterzauber
Sie bewohnen ein Haus im amerikanischen Stil mit Schaukelstuhl auf der Holzterrasse und typischem Air-Mail-Briefkasten an der Gartenpforte. Doch das Heim der Lamberts am Parchener Mühlenberg ist manchmal auch Kulisse für magische Momente im Lichterzauber. „Wir haben gemeinsam Freude daran, unser Häuschen in traumhafte Fantasiewelten zu verwandeln“, erzählt Stefan Lamberts.
Menschen · 09. Dezember 2020
Sie lässt sich von Prozenten, Quotienten und Bilanzkonten nicht abschrecken: Ninette Horneffer (38) ist die neue Leiterin des Bereichs Finanzen der Kreisverwaltung in Burg. In einem Jahr werden hier im Durchschnitt 250.000 Buchungen von der Handwerkerrechnung bis zur Zahlung von Schülertickets vorgenommen. Sie sagt: „Für die aktuelle Umstellung auf elektronischen Workflow ist nicht nur neue Hard- und Software notwendig, sondern auch die Umstrukturierung der internen Arbeitsabläufe."

Mehr anzeigen