Dein Laufsport-Abenteuer

 

+++Völlig kontaktfrei+++Crosslauf und Schießsport+++Einzelstarts alle fünf Minuten+++

Sommerbiathlon am 5. Juni 2021 in Genthin

 

 

Was? Sommerbiathlon als Kombination aus Crosslauf und Schießsport

Wann? Sonnabend, 5. Juni 2021

Wo? Rodelberg Genthin, Friedhofstraße 21

Wer? Sportler von 6 bis 96 Jahren

Wie? Völlig kontaktfrei gehen alle Läufer per Einzelstarts ins Rennen

Wieviel? Zwei Streckenlängen - 2km und 5km

Was noch? Jeder Starter kann sich mit drei Schüssen auf eine Zielscheibe maximal 30 Sekunden Zeitgutschrift sichern

 

Veranstalter: Parchener Laufsocken & Carsten Heidel Eventservice
Orga-Büro: info@alpha-report.de oder 0177/6850635

 

 

Startgebühren

2 Kilometer

 

4 Euro - Kinder bis einschließlich 11 Jahre

7 Euro - Jugendliche 12 bis 17 Jahre
11 Euro - Erwachsene ab 18 Jahre

 

5 Kilometer

 

6 Euro - Kinder bis einschließlich 11 Jahre 

9 Euro - Jugendliche 12 bis 17 Jahre
15 Euro - Erwachsene ab 18 Jahre

 

Darin enthalten: Crosslauf-Start, Zeitmessung, Nutzung Gewehr, Munition und Zielscheibe sowie Urkunden und Pokale für die Besten

 

 

Kontaktfreier Wettkampf mit Einzelstarts

Zwei Disziplinen bilden eine Sportevent-Premiere für alle Athleten in Mitteldeutschland: Ein Sommerbiathlon startet am 5. Juni am Genthiner Rodelberg (Friedhofstraße). Biathlon gehört im Winter zu den spektakulärsten Sportarten. Olympiasieger Magdalena Neuner,  Laura Dahlmeier oder Sven Fischer zählen zu den erfolgreichsten deutschen Biathleten. Die auf das flache Land angepasste Variante steigt in Genthin ohne Skier: „Unsere Sportler absolvieren eine Kombination aus Crosslauf und Schießen“, erzählt Veranstalter Carsten Heidel aus Parchen. Das besondere an diesem Wettkampf im Coronajahr 2021: Das Event wird für die Teilnehmer vollkommen kontaktlos stattfinden. Wie beim richtigen Biathlon (Ausnahme Massenstart) gehen die Wettkämpfer einzeln mit fünfminütigem Abstand ins Rennen. „So garantieren wir, dass sich die Sportler sowohl auf der Strecke als auch im Start-Ziel-Bereich nicht zu nahe kommen“, erzählt Heidel, der mit seinem Team von den Parchener Laufsocken zwei Streckenlängen anbieten wird - zwei Kilometer für Kinder und Anfänger sowie fünf Kilometer für Fortgeschrittene. Jeder Wettkämpfer wird in einem Schießzelt drei Schuss mit einem Sportgewehr auf eine Zielscheibe abgeben. Carsten Heidel: „So können sich unsere Sportler mit dem Gewehr bis zu 30 Sekunden Zeitgutschrift sichern.“ Er warnt aber auch: „Für Laufsportler hören sich die Distanzen relativ kurz an, aber der Streckenverlauf hat es in sich, führt mehrmals über den Rodelberg.

 

Rodelberg entwickelt sich zur Wettkampf-Arena

 

Eben jener Rodelberg hat sich in den vergangenen Jahren zu einer echten Sport-Arena entwickelt. Heiße Phase ist traditionell im August. Nach dem Rasentrecker-Rennen Anfang des Monats mit Startern aus mehreren Bundesländern steigt am 21. August die vierte Genthiner Matsch-Wolke, ein spektakuläres Hindernis-Rennen nach dem Vorbild Strongman-Run. Carsten Heidel ist auch Matsch-Wolken-Veranstalter, ebenso wie Genthiner Firmenstaffellauf und der Parchener Fienercross (am 3. beziehungsweise 5. September). 

Bei der Matsch-Wolke können die Teilnehmer aus drei Distanzen eine passende Strecke auswählen - von 1500 Meter für Kinder bis zwölf Jahre über fünf und zwölf Kilometer. Auf dem Rodelberg-Areal absolvieren die Starter dann bis zu 20 Hindernisse zwischen Riesen-Badewanne, Schrägwand, Strohpyramide, Wasserrutsche oder Monsterreifen-Parcours. Belohnt werden alle Finisher im Ziel mit einer exklusive Matsch-Wolke-Medaille sowie einer Urkunde mit persönlichem Foto vom Start. Das gibt es bei keinem anderen Event: Im Ziel fischen die Sportler ihre Medaillen aus einer Riesenbadewanne und bekommen ein schneeweißes Matsch-Wolke-Handtuch.

Mehr Infos zur Matsch-Wolke