Laufsport

Laufsport · 19. September 2020
So fühlen sich also die schnellen Pferde auf der Galopprennbahn! Der 12. Herrenkrugparklauf startete am Sonnabend mit knapp 400 Teilnehmern (100 weitere Sportler haben virtuell teilgenommen) auf der Rennbahn über drei, sechs oder zwölf Kilometer. Die 55 Mitglieder starke Orientierungslauf-Abteilung des USC Magdeburg verzichtete wegen Corona auf die Halbmarathonstrecke sowie auf sämtliche Siegerehrungen.
Laufsport · 06. September 2020
Rekord beim Parchener Fienercross: Knapp 300 Laufsportler absolvierten eine der fünf Strecken am Rande des Fiener Bruchs in Richtung Wiechenberg. Erstmals haben die Veranstalter um Carsten Heidel einen Halbmarathon angeboten. Schnellster war Enrico Ebert vom SC Demker mit einer Zeit knapp unter 1:30 Stunden. Er sagte bei der Siegerehrung: "Wir haben eine gelungene Veranstaltung erlebt." Bei den Damen gab es einen Doppelsieg für den LTV Genthin durch Marion Wagner und Jenny Weinmann.
Laufsport · 05. September 2020
Aus Parchen berichtet Falk Heidel Vier, drei, zwei, eins...Start! STAG-Geschäftsführer Michael Jung schickt knapp 200 Laufsportler ins Rennen um die Pokale des vierten Genthiner Staffellaufs. Im Corona-Jahr 2020 ist alles anders: Den Termin mussten die veranstaltenden Parchener Laufsocken vom April in den September verschieben, der Schauplatz wechselte vom Genthiner Volkspark zum Areal rund um die Parchener Klapperhalle und zum ersten Mal war mit den Potato Queens eine Promi-Staffel am Start....
Laufsport · 30. August 2020
Der Parchener Fienercross erlebt am Sonntag, 6. September, seine vierte Auflage mit einigen spannenden Neuerungen. Zu den vier bisherigen Strecken zwischen 600 Meter und elf Kilometer gibt es erstmals auch einen Halbmarathon: „Viele Laufsportler nutzen diese Distanz zur Vorbereitung auf die langen Strecken im Herbst“, erklärt Veranstalter Carsten Heidel, der selbst auf den Laufstrecken bis zum Marathon unterwegs ist.
Laufsport · 24. August 2020
Wenn 200 Sportler auf einer Motocross-Strecke 24 Hindernisse überwinden, dann ist Genthiner Matsch-Wolke. Zwischen Shivanja-Höhenrausch, QSG-Matschepfütze und der Avacon-Strohpyramide kämpften Sportler aus vier Bundesländern auf drei Strecken zwischen 1500 Metern und 12 Kilometer um Medaillen und Pokale. Nach spektakulären Hindernissen wie die Volksbank-Schrägwand oder dem vier Meter hohen Ebert-Telmes-Malergerüst durften sich die Athleten in der Dieckmann-Container-Zielbadewanne abkühlen.
Laufsport · 23. August 2020
Feuchte Hose, steile Rutsche und 24 Hindernisse: Mehr als 200 Sportler aus ganz Deutschland erlebten am Sonnabend die dritte Genthiner Matsch-Wolke. Die Parchener Laufsocken hatte den Teilnehmern eine ganze Woche lang einen sechs Kilometer langen Parcours vorbereitet, der mit etlichen Herausforderungen gespickt war. Herzstück ist eine QSG-Matsche-Pfütze, die die Teilnehmer bis zum Bauch im Schlamm versinken lässt. Eine Premiere erlebte die Heidel-Event-Höhenrutsche.
Laufsport · 15. Juli 2020
Die virtuelle Läufe sind nicht viel mehr als Training mit Startgebühren und Ergebnislisten ohne Wert. Es wird Zeit, dass die echten Laufsport-Wettbewerbe wieder beginnen. "Die siebte Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus in Sachsen-Anhalt lässt solche Veranstaltungen durchaus zu", erklärt Bernd Ebert vom Tanger Timeservice. Mit seiner Zeitmessung hat er am Sonntag den Heidelauf in Halle erfolgreich gemeistert: "Alle Hygiene-Bestimmungen wurden eingehalten, es gab keine Vorkommnisse."
Laufsport · 26. April 2020
Der Saisonstart in Demker mit 500 Laufsportlern am 1. März war vielversprechend. Eine Woche später war die Welt im Corona-Fieber. Nichts geht mehr - auch keine Sportveranstaltungen. Den Elbdeichmarathon in Tangermünde hatten die Veranstalter digitalisiert (die Sportler konnten ihren Wettkampf einzeln auf der heimischen Trainingsstrecke absolvieren). Jetzt haben weitere Events nachgezogen, unter anderem der Elbe-Ohre-Cup, der Magdeburger Elbebrücken-Lauf und die Magdeburger Firmenstaffel.
Laufsport · 19. April 2020
Die Frühlingssonne scheint den Laufsportlern ins Gesicht. Der heutige Sonntag ist Elbdeichmarathon-Tag. Aber nicht am Elbdeich in Tangermünde - sondern im ganzen Land. Auf ihren Trainingsstrecken absolvieren hunderte Läufer ihren Wettkampf. In Parchen hat Carsten Heidel am frühen Morgen die Strecken vorbereitet. Von 4,2 Kilometer bis Halbmarathon ist alles möglich. Per Einzelstart wie beim Biathlon macht sich ein gutes Dutzend Sportler alle fünf Minuten auf den Weg.
Laufsport · 09. April 2020
Die Begriffe Hopfengartenlauf und Joachim Engelhardt gehören zusammen wie Fußball und Tor. Der 77-jährige Sportler ist der Vater dieses Laufsport-Events, das am 7. Juni seine 41. Auflage erleben wird. Mit Helmut Korduan hatte Engelhardt diesen Lauf 1980 ins Leben gerufen: „Wir waren damals 16 Leute, die etwa 10 Kilometer absolviert hatten. Natürlich sind wir als Organisatoren auch mitgelaufen.“ Die Idee hatte sich schnell rumgesprochen. Im Folgejahr waren es schon 54 Sportler.

Mehr anzeigen