· 

Brettiner Schüler stürmen neuen Seilzirkus

Es war kein roter Teppich ausgelegt, aber eine graue Plane: Die Brettiner Sekundarschüler stürmten am Mittwoch ihren neuen Seilzirkus auf dem Schulhof vor der Sporthalle. Mit einer Festveranstaltung feierte die Schule die Einweihung des riesigen Kletterelements (50.000 Euro) sowie die Neueröffnung der Sporthalle nach der umfangreichen Renovierung. "Heute ist ein Tag der Freude", sagte Schulleiterin Dorothee Schwuchow in ihrer kleinen Ansprache in der Turnhalle. Und: "Wir haben aufregende Zeiten hinter uns. Ich werde die regelmäßigen Baubesprechungen sehr vermissen."
Sie bedankte sich bei Landkreis und der Stadt Jerichow sowie bei den Bauplanern und Handwerkern. An letztere gerichtet: "Sie haben die Dinge, die wir besprochen haben, sehr schön umgesetzt." Erneuert wurden in der Turnhalle für 400.000 Euro unter anderem die Bande, Heizung, Lüftung und Sanitärbereich. Blumen hatte Dorothee Schwuchow für Jerichows Bauamtsleiterin Marita Sontowski mmitgebracht: "Es war jederzeit eine sehr angenehme Zusammenarbeit."
Sontowskis Chef Harald Bothe sagte: "Was lange währt, wird endlich gut." Der Jerichower Bürgermeister spielte auf verschiedene Zwischenfinanzierungen an und sagte in Richtung Steffen Burchhardt: "Der Landrat wusste auf jedes Problem die entsprechende Antwort." Burchhardt wiederum wollte die Schüler nicht mit umfangreichen Reden langweilen: "Wir sind wieder mit einer Schule ein Stück vorangekommen. Die nächsten Schritte werden folgen." Unter anderem sprach er von der gepanten Digitalisierung.
Einige Schüler hatte unterdessen für ein nettes Rahmenprogramm gesorgt. Dazu gehörten eine Stepptanzvorführung, Volleyball, Bodenturnen und eine kleine Comedy-Show von Sarah Dieckmann, Amy Maikowski und Laura Zaumseil zum Thema Sportmuffel. Beispiel: "Ich beginne mit Jogging, wenn der Berliner Flughafen fertig ist."
Einweihung des neuen Seilzirkus mit Landrat Steffen Burchhardt (rechts) und Schulleiterin Dorothee Schwuchow in der Brettiner Sekundarschule. Foto: Alpha-Report
Einweihung des neuen Seilzirkus mit Landrat Steffen Burchhardt (rechts) und Schulleiterin Dorothee Schwuchow in der Brettiner Sekundarschule. Foto: Alpha-Report

Vor einer umfangreichen Umgestaltung steht der Schulhof. Der neue Seilzirkus ist ein erster Schritt, viele weitere werden folgen", sagte Lehrer Swen Butze. Gekümmert haben sich darum in Zusammenarbeit mit der Schule die Magdeburger Landschaftsarchitektin Annett Kriewald sowie Diplomdesignerin Ariane Hölscher. Mithilfe von Workshops mit Schülern haben sie ein Konzept für die Schulhofgestaltung entwickelt, dass in den kommenden Jahren Step by Step umgesetzt wird. Ihre Prämisse: Schüler sollen die Natur erleben. "Dazu gehört auch, dass Kinder auf Bäume klettern", sagte Annett Kriewald zum Alpha-Report.

 

 

Alpha-Video

Bildergalerie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0