· 

Rettungshubschrauber vor Ort nach schwerem Schulbus-Unfall

Schwerer Unfall mit Schulbus in Königsborn: Auf dem Weg zur Schule knallte es Donnerstag früh auf der Straße zwischen Menz und Königsborn im Jerichower Land. Im Kleinbus saßen fünf Schüler und zwei Erwachsene. Laut Polizei ist noch unklar, warum der Bus von der Fahrbahn abgekommen ist und im Straßengraben landete. 

Mehrere Rettungsfahrzeuge, der Rettungshubschrauber und Polizei sind vor Ort.

Der Fahrer des Busses wurde schwer, die fünf Kinder und die Begleitperson leicht verletzt.

 

So aktualisierte die Polizei die Unfall-Lage einige Stunden später:

Nach medizinischer Begutachtung der Unfallbeteiligten kann gesagt werden, dass der 57-jährige Fahrer des Busses nur leicht verletzt wurde. Die anderen Insassen kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. 

Die Maßnahmen am Unfallort dauern an.

Der Fahrer des Busses wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0