· 

Reiten: Kreisteams ermitteln Landesmeister in Stendal

Aufstellung zur Siegerehrung! Stendal sucht den Nachfolger für das Team Jerichower Land. Vor Jahresfrist sicherten sich sieben Reitsportler aus diesem Landkreis an der Stendaler Haferbreite den Landesmeistertitel für Kreisteams vor Salzwedel. Das Jerichower Land war mit drei Mannschaften gestartet - alle platzierten sich unter den Top 5. Teamchefin Kristin Windisch schickt wiederum drei Mannschaften ins Rennen. Zum Alpha-Report sagte sie: "Wir haben komplett neue Pferd-Reiter-Paare nominiert. Vorgenommen haben wir uns, unser Bestes zu geben und fairen Sport zu zeigen."  Und: "Wir hoffen auf ein regen- und unfallfreies Wochenende mit unseren Reiterfreunden aus den anderen Landkreisen." Tatsächlich fehlen die Hochkaräter wie Steffen Buchheim, Dirk Holländer,  Joan Wecke und Yessica Schröder diesmal im JL-Team. Starten werden unter anderem die Springreiter Corinne Ostrowski, Lisa Naujok, Jana Windisch, Lutz Besecke und Paul Fleischer, Marie Letzner, Lynne Mickelun sowie die Dressurreiter Sibylle und Anna Schlöffel, Susann Buch und Mareike Mock.

 

"Wie im vergangenen Jahr werden wir wieder 17 Kreisteams sehen", sagte Nick Malcherek vom Veranstalter auf Nachfrage des Alpha-Reports: "Außer dem Jerichower Land schicken auch Stendal und Salzwedel drei Mannschaften ins Rennen."

 

Die Landesmeisterschaften starten am Sonnabend um 8 Uhr mit einem A**-Springen beziehungsweise um 8.30 Uhr mit einer L-Dressur. Letzte Prüfung vor dem Reiterball (20 Uhr) ist das L-Springen um 16.30 Uhr. Weiter geht es laut Zeitplan am Sonntag mit einem A*-Springen (8 Uhr) und einem Dressur-Wettbewerb um 8.30 Uhr. Höhepunkte des Wochenendes sind die M*-Dressur um 14.30 Uhr und das M*-Springen mit Stechen um 16 Uhr. Nick Malcherek: "Die Siegerehrung wird gegen 17 Uhr beginnen."

 

 

Hier die Alpha-Berichterstattung von den Meisterschaften 2017

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0